Podcast

Hier gibt es wöchentlich neue Podcasts zu verschiedensten Themen, von Sport über Produktivität bis hin zu der Wahrnehmung unserer Realität, es ist alles dabei. Ihr findet uns auch auf Spotify, Apple Podcasts, Castbox und bei vielen anderen Anbietern.

#20 – Fehlschläge

Heute geht’s um Fehlschläge. Jab genau – es geht um die Angst zu scheitern und den Fakt, dass die meisten unserer Ideen einfach schief gehen werden. Wir schauen uns ein paar Spezialisten der Fehlschläge an und wie sie daraus lernen. 

Zum Schluss gibt’s nach guter ProzessBasis Manier ein paar Tipps, wie ihr mehr aus euren Fails herausholt.

#19 – Nervös beim Präsentieren?

Wer kennt es nicht, kaum steht man auf der Bühne, fängt man an zu zappeln wie wild, spricht zu schnell und vergisst einfach mal so seinen stundenlang vorbereiteten Text. In dieser Episode spricht Max darüber, wie er selbst mit solchen Situationen umgeht und was wir aus Präsentationen lernen können, das weit über einfach Vorträge hinausgeht. Das Stichwort ist wieder einem Verantwortlichkeit. 

#18 – Task Management leicht gemacht

Die wenigsten verbinden Freiheit, Flexibilität und Gelassenheit mit dem Wort ‚Task-Management‘. Warum das aber die richtige Assoziation ist und wie ihr ein gutes und unfassbar einfaches Task-Management umsetzten könnt, darum geht es in in dieser Folge des ProzessBasis Podcasts. Das System wird dabei nicht mehr als 5 bis 10 Minuten jeden Tag in Anspruch nehmen und euch viele freie Stunden ermöglichen, die ihr vorher nicht für möglich gehalten hättet. 

#17 – Die Informations-Diät, oder wie wir unseren Geist ernähren

Die Tatsache, dass ihr euch für diesen Podcast entschieden habt zeigt schon, dass ihr euch Gedanken dazu macht, welche Informationen ihr aufnehmen wollt. Ihr könntet ja stattdessen auch Videos von süßen Katzen auf Instagram schauen. In diesem Podcast greift Max diesen Gedanken der Wahl auf und beschäftigt sich detailliert mit der Frage: Was passiert mit unserem Geist, abhängig davon welche Informationen wir ihm füttern.
Unsere Behauptung: Ein großer Schritt zur inneren Zufriedenheit und Gelassenheit ist es, die richtige Informations-Diät zu haben.

Einen passenden Artikel gibts hier.

#16 – Proaktiv sein

Sandro sitzt morgens im Zug und wird völlig von der positiven Ausstrahlung des Fahrkartenkontrolleurs geflasht. Das stellt sich die Frage: „Warum können wir alle nicht auch so gut drauf sein?“. Das Stichwort lautet proaktiv handeln. Konzentriere dich auf den Einfluss, den du jetzt und hier haben kannst – deine Mitmenschen positiv zu beeinflussen. Alles andere folgt daraus. Steven Covey spricht hier vom Circle of Influence. Es gibt auch noch einen Circle of Concerns, aber dazu mehr im Podcast.

Die 7 Wege zur Effektivität von Steven Covey

#15 – Leitbild: Ein Basisprozess

Erfahre mehr über dein persönliches und gehe breit!

#14 – Pareto richtig interpretiert

80% des Ergebnisses können schon mit 20% des Aufwands erreicht werden – das sagt das Paretoprinzip. Das heißt aber nicht, dass die 80% das Ziel sein sollten – dann hast du Pareto nicht verstanden. In der heutigen Folge spricht Sandro darüber, wie essenziell es ist, Dinge zu Ende zu bringen. Denn Resultate sind meist binär : entweder, man hat etwas geschafft (100%) oder man hat es nicht geschafft (alles andere). Nach dem Paretoprinzip ist es auch verdammt anstregend, 100% zu erreichen, denn das braucht auch 100% des Aufwands. Getreu unserem Prozessbasis Motto: „alles ist ein Prozess, den es zu verbessern gilt“, gibt es am Ende noch ein paar Tipps, wie man sich daran erinnern kann, Dingen zu Ende zu bringen. #becomeAfinisher

#13 – Fordere dich heraus – die kalte Dusche!

Wer uns persönlich kennt, der weiß, dass wir große Verfechter der kalten Dusche sind. Dabei geht es beim kalt duschen nicht darum, sich zu etwas zu zwingen, sondern ein neues Verständnis für etwas zu schaffen, dass viele positive Effekte haben kann, auch wenn es unangenehm scheint. Was die kalte Dusche alles bringt und welche Motivation uns immer wieder antreibt, erfahrt in diesem Podcast von Max. Außerdem gibt’s noch ein kleines Heads-Up zum kommenden Podcast über den ‚Iceman‘.

#12 – Aktive Pausen

Was ist, wenn der beste Weg mehr zu schaffen ist, einfach weniger zu machen? Von dieser Idee möchte ich euch heute ein bisschen erzählen und euch zeigen, warum das funktioniert. In guter ProzessBasis Manier gibts dann auch noch ein paar praktische Tipps zur Umsetzung an die Hand. Viel wichtiger ist aber das neue Verständnis für Freizeit, was mir selbst einen riesigen Mehrwert gebracht hat. Mehr dazu im Buch ‚Rest – Alex Soonjung-Kim Pang‘ oder auf YouTube unter ‚Lazy – A Manifesto‘ 

#11 – Was bedeutet Bewegung?

Sich mit seinem Körper zu bewegen ist mehr als nur eine Freizeitaktivität, auch wenn das heutzutage oft so wahrgenommen wird. Wir leben in unseren Körpern und durch unsere Körper, warum also behandeln wir sie wie Maschinen, die man mit Medikamenten ‚ölen‘ kann und mit chirurgischen Operationen repariert? 

#10 – Die Perspektive macht’s

In dieser etwas längeren Episode will ich mich der Frage widmen, wie wir Zufriedenheit und Glück wahrnehmen und warum diese Wahrnehmung so viel anders ist, als wir glauben. 
Nach einigen Psychologischen Grundlagen geht es dann darum ein neues Weltverständnis vorzustellen, was auf diesen Erkenntnissen beruht. Seit gespannt, mir selbst hat es eine enorme Entwicklung ermöglicht, für die ich sehr dankbar bin. 

#9 – Mythos Rationalität

In dieser Episode beschäftigt sich Max im Detail mit der Frage warum wir nicht so rational sind wie wir oft glauben und warum das überhaupt wichtig ist für uns. 
Dabei geht es um verschiedene kognitive Verzerrungen, die ganz ähnlich zu optischen Täuschungen funktionieren. 

Mehr zum Thema in diesem Artikel!

#8 – SLOW – Langsam ist das neue schnell

Warum langsam vielleicht das neue schnell wird? Darum geht es in dieser Episode des ProzessBasis Podcasts. Wir leben in einer Welt, in welcher der Wandel immer schneller voranschreitet, unsere Umwelt verändert sich immer schneller und wir haben das Gefühl, hinterher rennen zu müssen. Doch das ist falsch, denn unsere innersten Bedürfnisse für ein zufriedenes Leben, haben sich nicht verändert. Das Slow Movement ist der Weg zurück zur Qualität des Lebens.

David Foster Wallace’s Rede „This is Water“, zum Thema Perspektivwechsel

#7 – Warum Neujahrsvorsätze nicht funktionieren

Passend zur Jahreszeit beschäftigt sich Max heute mit der Frage, warum die meisten Neujahrsvorsätze nicht funktionieren und wie wir es stattdessen angehen sollten.
Die Methode im Überblick:

  • Die Routine identifizieren (Was genau machst du, was du nicht machen solltest? )
  • Mit Rewards experimentieren (Was ist es eigentlich, dass ich durch die schlechte Angewohnheit suche?)
  • Cue isolieren (Location / Time / Emotional State / People / Previous action)
  • Einen Plan machen (Was werde ich stattdessen tun, ausformuliert bis ins letzte Detail)

Mehr dazu im Buch: The Power of Habits von Charles Duhigg.

#6 – Impostor Syndrom und Dunning Kruger Effekt

Die richtige Einschätzung der eigenen Fähigkeiten ist eine Kunst, die man lernen muss. Wenn die Einschätzung nicht der Realität entspricht, gibt es einen Missmatch, der je nachdem als Impostor Syndrom oder Dunning Kruger Effekt bezeichnet werden kann. Wir diskutieren die Effekte, wie sie festgestellt wurden und geben konkrete Tipps, eine bessere Einschätzung zu machen.

#5 – Wie beeinflusst Sport unsere Produktivität

Heute beschäftigen wir, Daniel und Max, uns mit der Frage, wie Sport unsere Produktivität beeinflusst. Dabei beleuchten wir verschiedene Aspekte die über die üblichen Binsenweisheiten hinausgehen und teilweise auch wissenschaftlich belegt wurden.

#4 – DeepWork Theorie

Entschuldigt die Audio-Qualität, da hab ich das falsche Format ausgewählt. Eine erste Einführung zum Thema DeepWork, dieses mal die Theorie und in einem zweiten Podcast dann die Praxis aus verschiedenen Sichtweisen.

#3 – Wie viel Verantwortung tragen wir für unser Leben?

 
Eine mächtige Frage, die man sich meistens gar nicht richtig stellt, doch wie viel Verantwortung tragt ihr für eure Handlungen, für euer Umfeld und für euren Gemütszustand?

#2 – Achtsamkeit


Warum ist es eigentlich so schwer, sich zu verändern? Warum kann man nicht einfach das tun, wozu man sich entscheidet? Warum gibt es immer diesen Schweinehund?
In dieser Folge behandelt Max diese Fragen und beleuchtet ein Thema aus der Entscheidungspsychologie, dass ein besseres Verständnis davon geben kann.

#1 – Warum überhaupt optimieren?

Hier stellt euch Max die Idee der ProzessBasis vor und kommt auch gleich zum ersten, grundlegenden Thema: Warum sollte ich überhaupt an mir arbeiten? Warum sollte ich mich überhaupt optimieren?



Find us! 

On Spotify

Auch bei Spotify zu finden!

And anywhere else where you listen to your podcasts

  • Apple Podcast
  • Castbox
  • Google Podcasts 
  • und viele mehr